· 

Minnimuffins im Waffelbecher

Die Tage bin ich bei Instagram auf ein Rezept aufmerksam geworden. Minnimuffins im Waffelbecher, ideal für Kinder. Dieses Rezept postete die Bloggerin von minimenschlein. Zunächst war ich etwas skeptisch ob das wirklich funktioniert. Aber richtig losgelassen hat mich das Rezept nicht und so machte ich mich daran das Rezept auszuprobieren. 

Die Zutatenliste für 12 Minimuffins:

  • Waffelbecher
  • 85 g weiche Butter 
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei Größe L
  • 100 g Mehl
  • 2 Messerspitzen Backpulver
  • 1 EL Milch
  • Etwas Schokolade zum Schmelzen und Deko

Bevor ihr loslegt heizt den Backofen auf 160°C Umluft vor.

Die Zubereitung funktioniert dann ganz schnell. Zucker und Butter schaumig rühren, dann die restlichen Zutaten hinzu geben und alles gut verrühren. 

Ich habe die Waffelbecher auf ein Muffinblech verteilt, so hatte man guten halt beim befüllen. Dies könnt ihr wie ich mit einem Spritzbeutel machen oder aber auch mit zwei kleinen Teelöffeln.  Habt ihr den Teig gleichmäßig verteil geht es ab in den Ofen für ca. 15 Minuten. 

Bevor ihr mit der Deko beginnt lasst die kleinen Minimuffins komplett auskühlen. Dann könnt ihr loslegen auf die geschmolzene Schokolade leckere Zuckerdeko zu streuen.

Die kleinen Küchlein sind super lecker. Und nach dem Backen bin ich voll von diesem Rezept überzeugt und bin mir sicher, dass die Minnimuffins im Waffelbecher dieses Jahr auf keiner Party bei uns fehlen werden! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0